Erdoelzeitalter (home)

Funktionen

Einem B-Plan sollten so viele Funktionen zu entnehmen sein, das der Sinn der Aufstellung erkannt werden kann.

Planzeichenverordnung 1990 – PlanzV 90

Inhalt B-Plan 7-29

Inhalt B-Plan 7-29

§1 (1) Als Unterlagen für Bauleitpläne sind Karten zu verwenden, die in Genauigkeit und Vollständigkeit den Zustand des Plangebiets in einem für den Planinhalt ausreichenden Grade erkennen lassen (Planunterlagen)

(2) Aus den Planunterlagen für Bebauungspläne sollen sich die Flurstücke mit ihren Grenzen und Bezeichnungen in Übereinstimmung mit dem Liegenschaftskataster, die vorhandenen baulichen Anlagen, die Straßen, Wege und Plätze sowie die Geländehöhe ergeben.“

Zudem fehlen Angaben über Beziehungen zwischen den einzelnen Baufeldern ebenso, wie die Beziehung zu der Tiefgarage, also Zugänge und Ein – und Ausfahrmöglichkeiten. Es gibt keine postalische Orientierung, die angegebene Numerik stellt ein Provisorium dar und ist nicht rechtsverbindlich.

Unter dem Stichwort „Erschliessung“ fallen Massnahmen, die lediglich in Textpassagen der Begründung an verschiedenen Stellen verteilt „versteckt“ wurden und nicht im textlichen Zusammenhang stehen.

Das ist die Aufhebung der Strassenbegrenzungslinie von 1902, aus der Planzeichnung ergeben die auf die alte Grundstücksgrenze gesetzten geplanten Bürohochhäuser die Tatsache, das die TorgauerRestStrasse nicht auf die mögliche Breite ausgebaut werden kann ja soll und damit nur als private Ein- und Ausfahrt fungieren kann, auf keinen Fall jedoch Platz bietet damit Anwohner sie benutzen könnten.

Obwohl die Flurstücke aus dem Strassenbereich bereits dem Land Berlin zugeschrieben wurden, wurde eine erneute Flurbereinigung durchgeführt um Hochhäuser auf die alte Grenze platzieren zu können, ein Umstand, der nicht beschrieben wurde.

Desweiteren wird an der Ecke Sachsendamm-TorgauerStrasse eine zweite Ausfahrt (als Vorfahrt Hotel), die ebenfalls nur in einer beiläufigen Textpassage Erwähnung findet, eingerichtet.

Äussere Erschliessung – Innere Erschliessung

Betriebsebene

Die äussere Erschliessung stellt die TorgauerRestStrasse und die geplante PlanstrasseA dar.

Die innere Erschliessung wurde in der Planzeichnung nicht dargestellt. Zum Verständnis hierfür ist die Betriebsebene vom Verfasser beschrieben, die erforderlich ist um einen funktionierenden Ablauf in dem baulichen Komplex ermöglichen zu können.

erdoelzeitalter.com