Erdoelzeitalter (home)

Sozial-Kosten

Posted in Sozial-Kosten by ARCHITEKT Dipl.-Ing. Knut G Jeckstadt on 22. März 2011

Sozial-Kosten

sind nicht mit den Sozial-Abgaben der Arbeitnehmer und Arbeitgeber zu verwechseln, dabei sind ohnehin nur Vollzeitbeschäftigte davon betroffen, die Geringbezahlten Beschäftigten hingegen übertragen gezwungener Maßen der Allgemeinheit Sozial-Kosten, als Subvention der Arbeitgeber,  durch Fehlen von Renten- und Krankenversicherungen.

Wir haben es gerade erlebt, obwohl das Geld-System zusammengebrochen war, wurden nicht ihre Nutznießer zur Kasse gebeten, sondern das Rettungsnetz als Sozial-Kosten verbucht.

Als sich Städte entwickelten, wurde ein Abfallsystem erst Spät entwickelt, bis dahin wurden Abfälle auf die Strasse, dem Lebensumfeld geworfen. Daraus wurden aber keine Lehren gezogen, im Gegenteil, diese Art des Umgangs mit Produktionsabfällen hat sich bis Heute erhalten.

So wurden bis in den achziger Jahren hinein Schornsteine erhöht, um ihre Abgasfracht auf eine größere Fläche zu verteilen.

Bei Kraftwerken besteht dieses System noch immer. Man geht sogar noch einen Schritt weiter und stellt die Gesundheit, auch zukünftiger Generationen zur Disposition.

Und warum ?

Eine vollkommen lebensfreundliche Technologie indes, wird als nicht Ausreichend deklariert, dabei geht es vielmehr um den Erhalt des Monopols zur Energie-Versorgung !

Neue Strom-Trassen ?  Mittelalterlich oder nachhaltig- zukunftsorientiert ?

erdoelzeitalter.com

Tagged with:

Kommentare deaktiviert für Sozial-Kosten