Erdoelzeitalter (home)

Erdacht statt geplant !

Posted in Erdacht statt geplant ! by ARCHITEKT Dipl.-Ing. Knut G Jeckstadt on 26. November 2010

Erdacht statt geplant !

Nicht bei der Sache

Gier und Dummheit :

In den Gewässern im Grossraum Berlins leben Hechte, die alles was ihnen entgegen kommt fressen, oder besser verschlingen. Leider nicht immer zu ihrem Vorteil, denn wenn das erspähte Subjekt, nur ein wenig kleiner ist, kann es nicht verschluckt werden und sie ersticken, ebenso wie das Geschluckte.

Architekturkritik :

Verhindernde Polarisierung

Es stehen sich zwei entwurfsbestimmende Komponenten gegenüber, die Enge der gewünschten Baumasse und die Abgeschlossenheit des Areals.

Logistik – Begriff → Systeme – Flächen – Menschen – Zahlen-Daten-Fakten :

Funktionen bedürfen in ihrem Ablauf fünf Parameter die Logistik genannt werden : den Einheiten – Eingabe-Ausgabe, die Zeit, den Ort, dem Medium und die Fracht.

Die Erschliessung, also der Ort, wurde bei diesem geplanten Komplex ausser acht gelassen, Benötigt jedoch 40 % der Gesamtfläche und muss mit den Einheiten verbunden sein.

Art und das Maß der baulichen Nutzung – Tiefgarage :

Nach Stellplatzverordnungen anderer Bundesländer mangels Eigener (Hamburg und Bayern) werden pro 35 m² im Mittel Nettofläche 1 Stellplatz verlangt, mit einem 20%igen Besucheranteil. Auf eine  Fläche von 165.000 m² bezogen sind es 4.300 Stellplätze die vorzuhalten wären. Erdacht wurden 25 % !

Mit der geplanten Zuwegung würden 4,3 Stunden benötigt werden um die Stellplätze zu füllen. Bei 1.200 wären es nur 1,2 Stunden.!

Entwurf und Konstruktion – Betrug-Tiefgarage :

Entwurf und Konstruktion

So mancher Entwurf erscheint nur so hingehaucht zu sein, mit Nichten. Den Strich führt stets eine sichere Hand mit Wissen um jeden Strich, der markant, mit konstruktiver Sicherheit Teil einer zukünftigen Silhouette werden soll.

.


Tagged with: