Erdoelzeitalter (home)

Archiv / Recht – Betrug mit dem Gesetzesbezug

Posted in Archiv / Recht - Betrug mit dem Gesetzesbezug by ARCHITEKT Dipl.-Ing. Knut G Jeckstadt on 15. November 2010

Der Betrug mit dem Gesetzesbezug

An BVV und der Öffentlichkeit

– Eine Fälschung –

Es gibt nicht nur zwei unterschiedliche Deckblätter, auch die Inhalte weichen voneinander ab !

Versteckt und Verschwiegen – Hoheitliche Darstellungskunst

Unterschiedliche Inhalte

Während das  Inhaltsverzeichnis einem unzugänglichem Muster, nicht jedoch dem selbst gewählten Gesetzesbezug folgt, mit Ziel, Zweck, Auswirkung und dem Umweltbericht als Anlage, gibt es zwei, dem Inhalt nicht entsprechende Versionen. Während in der an die BVV eine zweite Ausfahrt angeordnet wurde, wurde sie in der Version an die Anwohner, Internet, als ausgeschlossen bezeichnet.

Allgemein sind urbane Bereiche zwar kenntlich markiert worden, aber Eingriffe nicht beschrieben und Etliche gar nicht erst behandelt, wie die Erschliessung, die Betriebsbeschreibung, das Hotel auf der S-Brücke, Baumzerstörungen zur Parkerweiterung, die Baudichte etc..

Damit kommt der Verdacht des Betruges auf, mit dem Vorsatz Änderungen zur TorgauerStrasse lediglich in Textpassagen der „unterschiedlichen Begründungen“, zu erwähnen.

Eine Zeichnung hätte den Betrug offenbart !

Statt dessen wurden die Änderungen an der TorgauerStrasse schön verteilt versteckt, so das das Ausmass, der „Vermögensschädigung am öffentlichem Eigentum“ nicht erkannt und ein „rechtswidriger Vermögensvorteil“ für den Bauherrn mit 20.000 m² Grund und Boden, vom Baustadtrat Bernd Krömer gefördert, nicht sichtbar wird.!



Kommentare deaktiviert für Archiv / Recht – Betrug mit dem Gesetzesbezug