Erdoelzeitalter (home)

zukünftige Fossile der Gegenwart und Fossile der Vergangenheit

Posted in Fossile der Gegenwart und Fossile der Vergangenheit by ARCHITEKT Dipl.-Ing. Knut G Jeckstadt on 4. Oktober 2010

Zukünftige Fossile der Gegenwart und Fossile der Vergangenheit !

Zwei Gegensätzliche wohl scheinbar Gleiche Nutzbringer des Menschen.

Die Gegenwärtigen, Bäume, lagern CO2 ein, „Vergangene Bäume“ bilden das CO2-Lager !   Memorandum zum Klimawandel Ripl + Scheer

Prof. Dr. Wilhelm Ripl übt Kritik am Co2-Klimamodell

Ohne die Betrachtung des Wasserhaushaltes bietet die alleinige Betrachtung der CO2-Neutralität keine Lösung, sie führt lediglich einen Schritt weiter zum Verständnis unseres Handelns und dessen Auswirkungen !

Mit der alleinigen Fixierung auf eine angestrebte Reduzierung der CO2 Immissionen, wie sie von der Politik vertreten wird, wird dem Menschen der Eindruck vermittelt, das alles so weitergehen kann wie bisher, spart man nur an CO2. Das ist fatal, denn der gestörte Wasserkreislauf bewirkt wesentlich grössere Schäden jedoch schliesst er Handlungsweisen ein, deren Abläufe man lieber für sich behält. Dabei haben sie eines gemein, sie verbrauchen Unmengen von Energie, Energie aus fossilen oder atomaren Energieträgern.

CO2-Neutral – ist keine Bezeichnung oder Auszeichnung – sondern ein Bilanz-Punkt eines kleinen Ausschnittes, und eine Momentaufnahme !

Das bedrohlich näherrückende Ende des „Erdoelzeitalters“ wird von der heutigen Generation, nicht als Versteck gesehen, jedoch mit vorgesetzten irritierenden Erklärungen in Verbindung zum Regenwald bereits erfasst.

Nicht das etwa fossile Energieträger auf dem schnellsten Wege in regenerative Energieträger, nicht mit Lagersicherung, umgetauscht werden, nein.

Man redet von und versteckt sich hinter CO2-Einsparungen, nicht vom Abbau, der wichtiger währe, obwohl die fossilen Lagerstätten zur Neige gehen und die Zahl der „Ausbeuter“ mit jedem Gerät zunimmt, die dann auch noch „Wachstum“ , für die „Wirtschaft“ wohl wichtig, genannt, die Atmosphäre weiter mit CO2 anreichern.

Das ist doch eine Verschwörungstheorie !“ – könnte man sagen, sagt man aber nicht, man Handelt, ja, mit CO2 !

– mit Blick auf Bonus- CO2- Zuweisungen der Regenwaldländer !

Was hat der Baum damit zu tun ?  Ganz einfach, jeder zerstörte Baum trägt auch ohne Verbrennung zur Anreicherung der CO2-Konzentration in der Atmosphäre bei !

Gleichwohl – nur Lebende Bäume die CO2-Konzentration abbauen können !