Erdoelzeitalter (home)

Stichworte

Posted in Stichworte by ARCHITEKT Dipl.-Ing. Knut G Jeckstadt on 10. Juni 2010

Privates Projekt des Bauherrn  –  Umwandlung zu einem öffentlich rechtlichen B-Plan 7-29 in 3 Schritten I. Inhalt : Verträge  –  II. Bauleitplanung : Kerngebietsanmaßung III. Darstellung : Darstellungskunst

Bestandteile des B-Plans 7-29

A

Absicht des Bauherrn

AbstandsflächeBerechnung

Abwägung

Aktuelle Planungsziele

Anwohner

Art und Maß der baulichen Nutzung-Baudichte GFZ, GRZ

Art und Maß der baulichen Nutzung-Tiefgarage

Auftakt

Ausarbeitung

Ausschusssitzungen Stadtplanung

Ausstellung

Auswirkungen

Aussenanlage

B

Begründung allgemein

Offiziell festgesetzte B-Pläne  – Tempelhof-Schöneberg

B-Pläne-Übersicht

B-Plan 7-29 V.I

B-Plan 7-29 – Begründung an : – BewohnerBVV

B-Plan XI-150

B-Plan XI-213 B

Baubeschreibung

Baudichte

Baufelder

Baufluchtlinie

BauGB

Baugrube

Bauherr

Bauherrenmodell

Baum

Baum Welchen Stellenwert hat der ?

Baumschutzverordnung

Baunutzungsplan

BauNVO

BauO Bln

BO58

Bauzeitplan

B-Plan 7-29  Veranlassung und Erforderlichkeit des Bebauungsplans

Bebauungsplan 7-1 Eylauer Strasse

Bebauungsplan5 in 1Fünf in Einem

Bebauungspläne – TorgauerStrasse

Bedingungen des Bauherrn

Begründung

Die Begründung zum Bebauungsplan Bernhard Weyrauch

Rechtliche Anforderungen und praktische Empfehlungen

vorgelegt von Diplom-Ingenieur Bernhard Weyrauch aus Berlin

Betriebsbeschreibung

Betriebsebene

Betrug

Betrug mit dem Gesetzesbezug Der

Bestandteile des B-Plaan 7-29 

Beteiligung der Öffentlichkeit, frühzeitige

Brache

Bürger

Bürgerinitiative

BVV

C

CCS-Gesetz

CheruskerPark Aussenanlage

CheruskerPark-Ebersstrasse

CheruskerPark Flurbereinigt

D

Darstellung

Demontage der Demokratie

Denkmal

Desinformation 

Diaknosedaten

Drucks,Nr.: 1142-XVIII vom 15.07.2009I

E

Energie

Entwurf und Konstruktion als Betrug Tiefgarage

Euref

Erschliessung

F

Flächennutzungsplan

Flurbereinigung

Folgen

Frühzeitige öffentliche Beteiligung

Fundstellennachweis

G

Gasag-Areal

Gastronomie

Gasometer

Gebäudekunde

Geschenk der Gasag

Gesetzesbezug

Gesetzes-Verstösse

Gewerbegebiete

GFZ, GRZ Berechnungsbeispiele

Gier und Dummheit

Globalisierung

Grüne Hauptwege, 20

Grundgesetz

GRZ

H

Hochhaus

Hotel

I

Illegal 

Implantat

Infrastruktur

Intressenskonflikt

Isocyansäure

J

K

Kartenwerke Senat

Kerngebiet

Kerngebiets-Anmaßung

Killerphrasen 

Klima SenStadtUm Stadtentwicklungsplan 

Konzeption B-Plan 7-29

Korruption in Schöneberg

Kosten

Kosten-Übernahme-Vertrag als Grundgesetzverstoß Der

Kritik und Kommentar

L

Legende

Logistik

Lüftungsanlagen werden zerstört

M

Marketing

militärisches Sperrgebiet

N

Nordspitze Liegenschaft

Normenkontrollverfahren

O

Öffentliche Beteiligung

P

Planfeststellungsbeschluss

Planreife

Planstrasse A

Planungshoheit

Planzeichenverordnung1990 PlanzV 90

Presse : Spiegel 19.12.2009 IMMOBILIEN „Gutes Gelingen“

Prolog

Q

R

Radwege

S

Sachsendamm

Sauerstoff

Schatten

Scheinverfahren

Schreiben

    Kroll 02.03.12

Schöneberger Rathaus-Parteien 

Situation

Solarkraftwerk

Stadtentwicklungsplan

Stadtplanungs-Ausschuss-Sitzung

Stadtumbau West

Städtebaulicher Vertrag

Strassenbegrenzung

Straßengesetz (BerlStrG)

Systeme

T

Täuschung

Tiefgarage, – Betrug

TorgauerStrasse

TorgauerRestStrasse – Ein SchlüsselKind Die

Totschlagargument

U

Umweltbericht

Umweltbericht einer Baugrube

Ungereimtheiten

Unterkellerung

Urbane Stadt

V

Verfahrensfehler

Verfassungsklage

Verkaufen

Vermögensschädigung

Verschwörungstheorie

Versorgungsleitungen

Vertrag 

Vertrag, Kaufmännischer Verbund

Verwaisung

W

Wachstum reduzieren arte

Was ist Baudichte ?

Was ist CO2-Neutral ?

Was ist Dichte ?

Was ist ein Bebauungsplan ?

Was ist ein Kerngebiet ?

Was ist eine Legende ?

Was ist Logistik ?

Was ist ein Scheinverfahren

Wettbewerb 2010

Wille kann Berge versetzen – Die Logistik sagt wann

Willkür Der

X

Y

Z

Zeitdruck

Zeitplan

Ziele

Zwecke

erdoelzeitalter.com

Kommentare deaktiviert für Stichworte