Erdoelzeitalter (home)

Archiv / Gestaltungsansatz → Zusammenfassung – Tauglichkeit

Posted in Archiv / Gestaltungsansatz → Zusammenfassung – Tauglichkeit by ARCHITEKT Dipl.-Ing. Knut G Jeckstadt on 10. Mai 2010

Berlin-Schöneberg, Februar 2008 – Juli 2010

Ein Gestaltungsansatz ist nicht enthalten, Funktionen sind weder städtebaulich, inhaltlich, zeichnerisch noch schriftlich im Rahmen des B-Plan-Verfahrens rechtsverbindlich dargestellt.

Damit fehlt dem B-Plan 7-29 für seine Wirksamkeit eine Begründung.

Ein Umstand, der zur rechtlichen Unwirksamkeit des „Städtebaulichen Vertrages“ beiträgt.

…die Untauglichkeit des B-Plans 7-29 und des Verfahrens belegt.

Damit existiert keine veröffentlichte, rechtsverbindliche Begründung zum B-Plan 7-29.

…ohne aufhellend dem Betrachter, Anwohner und Fachmann Einblick zu gewähren.

Sie beschwören und Verstossen im Handumdrehen gleich 13-fach gegen Gesetze.

Mit diesen nicht einbezogenen Verfahrensteilen kann der B-Plan 7-29 5-fach keine Rechtskraft erlangen.

So ist die GFZ und GRZ nicht nach der BauNVO berechnet, sondern durch Willkür festgelegt worden.

…und unterläuft, in unzulässiger Weise, mit einer „Satzung“ eine Verordnung.

Der Ringbahndurchbruch ist überflüssig.

30 Jahre oder nie !

Verwaisung, statt Einlösung der Versprechungen, mit einem Appendix der Linse, ein Geschwür der Insel.

Eine rechtsverbindliche Bauleitplanung der Bebauung und Nutzung ist nicht gegeben !

Mit anderen Worten: Mit den Grenzverschiebungen, werden die Flächen verändert, eine Planung oder Stadtgestaltung wird nicht dargelegt.

– Willkürliches ohne Widerspruch wird Gesetz –

erdoelzeitalter.com

Tagged with:

-

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s