Erdoelzeitalter (home)

Archiv / Logistik → Infrastruktur – Zeitplan – TorgauerStrasse

Posted in Archiv / Logistik → Infrastruktur - Zeitplan - TorgauerStrasse by ARCHITEKT Dipl.-Ing. Knut G Jeckstadt on 26. April 2010

Zeitplan  →  fehlende Bestimmung der zeitlichen Komponenten für Belange der TorgauerStrasse

In der TorgauerStrasse treffen einige Komponenten zusammen, ohne das deren Auswirkungen in der Realität sichtbar und damit verständlich wird.

Das sind die Situationen zwischen Planung und Fertigstellung.

Welche Nutzergruppen werden in welcher Zeit den Verkehr produzieren und welcher bauliche Zustand hat wie lange Bestand ?

Mit der Inkraftsetzung des B-Plans 7-29 kann der Westteil der TorgauerStrasse abgekoppelt werden. Durch die Abkoppelung beschränkt sich die Nutzung auf den privaten Verkehr in Verbindung zum Gasag-Areal und kann zur Vollsperrung ab dem geplanten Ringbahndurchbruch führen.

Damit wäre dann der Westteil der TorgauerStrasse privatisiert.

Für den Mittleren Westteil der TorgauerStrasse, also von dem geplanten Durchbruch bis zur Cheruskerstrasse, ist zwar die gänzliche Auflösung der Strasse nach dem B-Plan XI-231 b vorgesehen, jedoch fehlt die zeitliche Komponente.

So kann es durchaus sein, das dieser Zustand 30 Jahre anhält ohne das der Plan realisiert wird und die heutigen Verhältnissen bestehen bleiben. Damit würde der Verkehr der dort ansässigen Autohändler auf die Schöneberger Insel verlagert und die Gotenstrasse zusätzlich belastet. Ein direkter Zugang zum Sachsendamm wäre durch die Privatisierung versperrt.

Ausgangssituation – Endsituation

Torgauer Strasse

Kommentare deaktiviert für Archiv / Logistik → Infrastruktur – Zeitplan – TorgauerStrasse